Modul

Media Systems:

Programmieren B (MS 310)

Modulverantwortliche/r Prof. Dr. Andreas Plaß
Art des Moduls Pflichtmodul
Semester, Dauer, Angebotsturnus 3. Semester, Ein Semester, Jedes Semester
Leistungspunkte (LP), Semesterwochenstunden (SWS) 10 LP, 4 SWS
Arbeitsaufwand (Workload) Präsenzstudium: 72h und Selbststudium: 228h
Teilnahmevoraussetzungen / Vorkenntnisse Notwendig:
Keine formalen Voraussetzungen.
Empfohlen:
Sicherer Umgang mit den Inhalten des Moduls Programmieren A.
Lehrsprache Deutsch
Prüfungsart Prüfungsleistung
Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten Übliche Prüfungsform: Klausur; weitere mögliche Prüfungsformen: mündliche Prüfung oder Projekt. Die zu erbringende Prüfungsform wird von der/dem verantwortlichen Lehrenden zu Beginn der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.
Zu erwerbende Kompetenzen / Lernergebnisse Fachkompetenz:
• Fähigkeit, komplexe Anwendungen auf Basis der Kenntnisse aus Modul Programmieren A zu programmieren
• Fähigkeit, Grundkonzepte des Software-Engineering zu berücksichtigen
Methodenkompetenz:
• Fähigkeit, Problemstellungen eigenständig zu lösen
• Erkennen der Notwendigkeit, komplexe und zusammenhängende Aufgaben im Team zu entwickeln
Verwendbarkeit des Moduls Vorbereitung für das Modul Software Engineering.
Inhalt des Moduls Fortgeschrittene Programmierkonzepte:
• Objektorientierte Programmierung
• Grafische Benutzeroberflächen
• Threads
• Programmierung mit Medien
Literatur Aktuelle Literaturempfehlungen werden zu Beginn der Lehrveranstaltungen bekanntgegeben.
Zugehörige Lehrveranstaltungen MS 311

Veranstaltungen