Modul

Media Systems:

Mathematik A (MS 110)

Modulverantwortliche/r Prof. Dr. Edmund Weitz
Art des Moduls Pflichtmodul
Semester, Dauer, Angebotsturnus 1. Semester, Ein Semester, Jedes Semester
Leistungspunkte (LP), Semesterwochenstunden (SWS) 5 LP, 4 SWS
Arbeitsaufwand (Workload) Präsenzstudium: 72h und Selbststudium: 78h
Teilnahmevoraussetzungen / Vorkenntnisse Notwendig:
Keine formalen Voraussetzungen.
Empfohlen:
Grundkenntnisse in Mathematik, die typischerweise an weiterführenden Schulen vermittelt werden.
Lehrsprache Deutsch
Prüfungsart Prüfungsleistung mit Übung (Studienleistung) als Vorleistung.
Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten Siehe Prüfungsformen der zugehörigen Lehrveranstaltungen.
Zu erwerbende Kompetenzen / Lernergebnisse Fachkompetenz:
• Beherrschung der mathematischen Fachsprache und des Umgangs mit abstrakten Konzepten
• Identifizieren von und Umgang mit mathematischen Strukturen
• Verstehen mathematischer Zusammenhänge
Methodenkompetenz:
• Erlernen algorithmischer Methoden
• Sicherheit im Einsatz von Computern zur Lösung von mathematischen Problemen und Kenntnis der dabei gegebenenfalls auftretenden Probleme
Verwendbarkeit des Moduls Mathematische Methoden werden in vielen anderen Modulen im Laufe des Studiums verwendet. Insbesondere dient dieses Modul auch der Vorbereitung auf die Module Mathematik B und C sowie Informatik D.
Inhalt des Moduls Schwerpunkte im ersten Semester sind die diskrete Mathematik und der Einsatz von Computern in der Mathematik. Details zu den Inhalten in der Kursbeschreibung.
Literatur • Edmund Weitz: Konkrete Mathematik (nicht nur) für Informatiker, Springer-Spektrum, in der aktuellen Auflage
Zugehörige Lehrveranstaltungen MS 111,MS 112

Veranstaltungen